Coronavirus und Prävention

0
648

Coronavirus und Prävention: sind heute unerläßlich und entscheidend für unsere Zukunft.

In diesen Tagen des „Wahnsinns“ habe ich viele Videos, Nachrichten und Gedichte erhalten.

Aber das Bild, das mich am meisten beeindruckt ist das, das Sie unten sehen.

——————————— Keimtheorie Impffisch —————————————— Bodentheorie REINIGEN Sie den Tank ——————

Die Wahrheit selbst kann auch ein komplexeste und verzerrtester Verstand verstehen …

Gehen wir einen Schritt zurück. Haben Sie jemals von Louis Pasteur und Claude Bernard gehört?

Erinnern wir uns und nehmen die Geschichte wieder auf

Louis Pasteur verdanken wir den ersten Impfstoff, angewandte Wissenschaft, um Keime zu besiegen. Er dachte, daß alle Krankheiten durch Mikroben verursacht wurden. Pasteur verbrachte all seine Forschungen als Chemiker (er war kein Arzt), um die Lösung zu finden, mit dem richtigen Impfstoff, den feindlichen Keim zu vernichten. In den gleichen Jahren, als Pasteur, der als Chemiker arbeitete, gab es einen französischen Arzt und Physiologen, der stattdessen in die entgegengesetzte Richtung ging: Dr. Claude Bernard.

Claude Bernard führte die wissenschaftliche Methode als „Beobachtungs-hypothese-experimentier-sequenz“ ein. Das heißt, wenn ich aus meiner Beobachtung eine Hypothese ableite, MUSS dies durch Experimente bestätigt oder widerlegt werden. Als Physiologe stellte Bernard die ärztliche Forschung „Wieso leben die Zellen?“ und “ Wie kommt es zu dem Phänomen?“ in den Mittelpunkt seiner medizinischen Forschung. Er fragte sich NICHT „warum eine Zelle lebt oder wiso das Phänomen auftritt“. Es ist ein wesentlicher Unterschied und wird auf die Mechanismen und Metabolismen hingewiesen, die bei korrekter Durchführung zur Gesundheit des Patienten führt.

Dr. Bernard stellt dann vor, was für uns Ärzte von grundlegender Bedeutung ist: „le milieu intérieur„, das heißt innere Medium, der Boden, in dem unsere Zellen leben, ein Konzept, mit dem die Bedeutung verbunden ist, die wir der extrazellulären Matrix heute endlich beimessen.

Die extrazelluläre Matrix

Ja! die extrazelluläre Matrix! Ein Konzept, das in meinem Lehrbuch, für medizinische Pathologie, einem kurzen Artikel von höchstens 10 Zeilen in einem 1500-seitigen Band (Jahre 1992-1993) entsprach. Heute jedoch erhält es die richtige Aufmerksamkeit. Es gibt Konferenzen, Seminare, Bücher über die extrazelluläre Matrix.

Was ist Es? Es ist ein Raum, in dem unsere Zellen schweben und der den Informationsaustausch zwischen einer Zelle und einer anderen ermöglicht. Wenn wir diesen Raum frei und sauber halten, kann die Zelle NICHTkrank werden nur aus physiologischen Gründen der Zeit oder des Alters. Die Zellen müßen rein gehalten werden von Schlacke, Toxine, Schwermetalle, Oxidationsmittel, Drogen, Junk-Food … alle Moleküle, die Azidose verursachen … selbst ein Kind weiß, was Säure bedeutet. Säure ist ätzend, möglicherweise angreifend, nicht für die Kommunikation verfügbar. Wenn wir sagen, dass eine Person „sauer“ ist, beziehen wir uns auf jemanden, der keinen Austausch will, keine soziale Beziehung schätzt.

Saure Umgebungen begünstigen Entzündungen, das Auftreten von Autoimmunerkrankungen und Krebs. Ja genau. Die Krebszelle liebt Säure.

Ich nehme die Zeilen der Rede auf und kehre zu unserem Pasteur und Bernard zurück. Ich möchte Ihnen sagen, daß Louis Pasteur am Ende seines Lebens seine Fehler eingestand und einen Brief an Bernard schrieb: „Sie hatten Recht, der Boden ist alles und die Mikroben sind nichts“.

Sogar Rudolph Virchow, ein deutscher Pathologe und Begründer der Zellmedizin, sagte: „Wenn ich zurückgehen könnte, würde ich mein Leben dem Beweis widmen, daß Keime ihre natürliche Umgebungkranke Gewebe suchen, anstatt selbst die Ursache für das kranke Gewebe  der Krankheit zu sein.

Coronavirus und Prävention

Hier ist die Basis der Prävention. Prävention mit einem Großbuchstaben P, die wir immer anwenden müssen, vor allem aber heute, um diese zusätzliche Bedingung aufgrund von Coronavirus zu regeln. Prävention basierend auf einem korrekten Lebensstil, der Verwendung von Nahrungsergänzungsmitteln, Phytotherapie und Homöopathika, die dazu beitragen können, daß unser Körper gut funktioniert, auf dem Versuch, die Exposition gegenüber Giftstoffen, Medikamenten, hochschädlichen und krebserregenden Frequenzen zu vermeiden.

Wichtige Ergänzungen in dieser Hinsicht sind Probiotika, Vitamin C, Vitamin D (deren Blutwirksamkeitswerte zwischen 60 und 70 ng / ml liegen müssen), Folsäure und Omega 3 … all dies wird von Dr. Marina Salvi im folgenden Video erklärt.

Reflexionen von Dr. Marina Salvi

Warum nochmal einen Fehler machen? Warum weiterhin auf ein falsches Pferd setzten, und nach einem neuen Impfstoff suchen? Wäre es nicht richtiger, sich darauf zu konzentrieren, starke Häuser zu bauen, die Regen, Stürmen, Hurrikanen und Erdbeben standhalten? … oder haben wir auch einen Impfstoff gegen Erdbeben?

Articolo precedentePrävention und Behandlung von venösen Thromboembolien im Zusammenhang mit Coronavirus
Articolo successivoAppell an den gesunden Menschenverstand – Masken und Covid-19

LASCIA UN COMMENTO

Per favore inserisci il tuo commento!
Per favore inserisci il tuo nome qui